Sex im Auto

enteratrek Sex im Auto
vw bus auf parkplatz

Warum Sex im Auto?

Viele Menschen sind auf der Suche nach einem Kick um ihr Sexleben aufregender zu gestalten. Sex im Bett oder auf der Couch sind für viele Paare zur Routine geworden. Eine Möglichkeit um für Abwechslung zu sorgen ist Parkplatzsex. Der Sex im Auto wird als Abenteuer empfunden und bringt firschen Wind in die Beziehung. Wenn kein Partner vorhanden ist, können Sexkontakte im Zeitalter von Internet unkompliziert online gefunden werden. Doch eine fremde Person lädt man ungern gleich zu sich nach Hause ein. Manchmal ist die Möglichkeit schlicht gar nicht vorhanden zum Beispiel wenn man nicht alleine lebt. Junge Menschen leben oft in einer WG mit einem Mitbewohner. Und auch verheiratete Männer und Frauen suchen nach einem Seitensprung. Gerade hier ist ein Treffpunkt an einem neutralen Ort wichtig.

Was gilt es zu beachten?

Wenn Sex im Auto praktiziert werden soll ist es erstmal wichtig einen geeigneten Parkplatz zu finden. Er sollte ruhig gelegen sein um die Gefahr zu minimieren dabei erwischt zu werden. Ein abgelegener Parkplatz im Wald oder an einem ruhigen See wäre optimal. Möglichkeiten gibt es dann genug. Der Geschlechtsverkehr kann auf dem Vordersitz, der Rückbank oder im Kofferraum vollzogen werden. Bei den meisten Autos kann die Rückbank umgeklappt werden um zusätzlich für etwas Komfort zu sorgen. Ein großes Auto ist hier natürlich von Vorteil. Denn je kleiner das Auto desto unbequemer ist es. Das könnte natürlich die Stimmung etwas verderben. Wer sich dabei nicht komplett ausziehen möchte, sollte sich vorher Gedanken über die passende Kleidung machen. Bei Frauen sind Kleider oder Röcke optimal. Männer können eine etwas weitere Hose ohne Gürtel anziehen. Falls dann doch ein Spaziergänger die Zweisamkeit stören sollte, ist es nicht so auffällig wenn man nicht komplett im Auto sitzt. Sex auf einem Parklatz sollte zeitlich gut geplant sein. Tagsüber wenn es noch hell ist und viele Menschen mit dem Fahrrad oder Hund unterwegs sind ist eher ungünstig. Ein guter Zeitpunkt ist am späten Abend oder in der Nacht wenn es dunkel und die Hauptverkehrszeit auf den Straßen vorüber ist. Parkplatzsex Kontakte die sich zum ersten Mal treffen sollten auch ein gewisses Maß an Vorsicht walten lassen. Immerhin ist der Kontakt noch ein fremde Person. Daher sollte zumindest eine Person, zum Beispiel die beste Freundin, in die Pläne zum Parkplatzsex eingeweiht werden. Im Idealfall weiß sie dann wann und wo das Treffen sein wird. Wenn keine Rückmeldung zu einer vereinbarten Uhrzeit kommt, kann die Freundin im Notfall die Polizei zu Hilfe rufen. Außerdem ist es generell ratsam, einen Parkplatz zu wählen der guten Handy Empfang hat. Es kann immer eine Autopanne passieren.

Sex im Auto ist zwar aufregend, allein schon wegen dem Kick erwischt zu werden. Dennoch sollte ein bisschen auf Diskretion geachtet werden. Egal wie ruhig der Parklplatz zu sein scheint, es kann nie komplett ausgeschlossen werden dass nicht doch jemand von dem Vorhaben Kenntnis nimmt. Im schlimmsten Fall kann das zu einer Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses führen.