Worauf man beim Parkplatzsex achten sollte

enteratrek Worauf man beim Parkplatzsex achten sollte
anonym beim parkplatzsex

Du willst prickelnde Abenteuer und anonymes Sexvergnügen mit wechselnden Partnern, dann könnte Parkplatzsex genau das richtige für dich sein. Immer mehr Singles und auch Paare verabreden sich Deutschlandweit zu anonymen Treffen, in denen es nur um das Eine geht. Hierzu verabredet man sich einfach auf einschlägigen Börsen und trifft sich an wechselnden Standorten. In quasi jeder großen Stadt gibt es einen oder mehrere Standorte. Doch wie findet man ein solches Treffen, und gibt es besonderes zu beachten? Schauen wir mal

Zuerst das Wie. Wie so vieles hat sich auch der Markt für anonyme Sextreffen großteilig auf das Internet verlagert. Denn hier finden sich viele Menschen mit der selben Leidenschaft: Ungehemmter Sex mit anonymen Personen. Die einschlägigen Internetbörsen sind zum Beispiel poppen.de, realdates4you.com und joyclub.eu, aber auch auf Tinder wird man sicherlich häufiger Menschen finden, welche gerne Sexkontakte pflegen. Die Verabredung verläuft meist relativ direkt. Da die Mitglieder der Community wohl alle wissen, was sie wollen, geht es recht schnell. Innerhalb weniger Minuten sind die Vorlieben und auf Wunsch auch die Vornamen ausgetauscht.

Hierzu erstellt man zuerst ein Profil auf der gewählten Seite. Wie viel man hier über sich preisgeben möchte bleibt einem selbst überlassen. Natürlich will man nicht alles offenlegen, da es hier ja auch anonym zugehen soll. Außerdem will man sicherlich nicht, dass der eigene Chef über das profil stolpert. Doch je mehr Daten man preisgibt, desto mehr Leute werden mit einem Kontakt aufnehmen. Wer keine Daten offenlegt wird wohl eher für einen Bot als für einen echten interessierten Kontakt gehalten. Daher geht es hier darum einen guten Mix zu finden.

Womit man allerdings nicht geizen sollte sind die eigenen Vorlieben. Denn hier ist es am einfachsten Menschen zu finden, die den gleichen Fetisch haben wie man selbst und diesen hemmungslos ausleben wollen. Wenn man nun einen potenziellen Sexpartner gefunden hat geht es weiter zur Verabredung. Hier gibt es einige einschlägige Parkplätze, auf welchen das Vergnügen stattfindet. Dabei sollte man darauf achten, keine allzu belebten Plätze aufzusuchen und das ganze vielleicht doch eher auf die Nacht zu verschieben. Wenn man nun erst einmal da ist gibt es aber auch einiges, was es zu beachten gilt.

Zunächst, Kondom ist Pflicht. Es ist unfassbar wichtig, gerade bei anonymen Treffen sehr auf die Verhütung zu achten. Denn das Vergnügen sollte zwar im Vordergrund stehen, doch die Gesundheit ist immer vorrangig. Daher ist klar, wenn du willst dass dein Partner oder deine Partnerin Rücksicht nimmt, solltest du es auch tun. Dann sollte man sich absprechen und gemeinsam herausfinden, worauf man steht. Denn so kann die Zeit für beide noch besser werden.

Was man dann am Ende mit diesem Kontakt macht ist einem selbst überlassen. Viele reizt gerade die Anonymität und das schmutzige Element, andere sind durchaus nicht abgeneigt hier Leute kennenzulernen und längere Sexkontakte zu pflegen. Wer also auf der Suche nach Parkplatzsex Kontakte ist, der sollte sich die erwähnten Seiten einmal genauer anschauen. Inzwischen ist es nämlich ohne Probleme möglich, diesem Hobby in Gänze zu fröhnen, ohne sich für die Meinungen anderer zu interessieren.